Pracht, wahre Pracht!

Pracht, wahre Pracht!

Über diese Ausstellung kann man einfach nicht schlecht schreiben, sondern nur gut oder sehr gut. Auch wenn schon der bloße Gedanke an Textilien – Wandteppiche, Läufer, Gobelins – Euch abstößt und Ihr eine Allergie gegen Staub habt, überwindet Euch und geht zu Zachęta. Die Webkunst ist fast ausgestorben, umso wichtiger ist es, sich zu überzeugen, dass die Textilie ein Potential hat. Die Ausstellung bietet eine starke Bildungskomponente, denn woran denkt ihr zu diesem Thema außer Abakanowicz und Arrazzi von Wawel?

In Zachęta findet man eine ganze Litanei der Namen: von Maria Jarema, Tadeusz Kantor, Władysław Strzemiński über Tadeusz Dominik, Magdalena Abakanowicz (Königin des Fadens) bis Leon Tarasewicz, Zofia Kulik, Jadwiga Sawicka und Monika Dróżyńska. Auch eine Litanei von Motiven: es gibt hier Textilien zu politisch-agitatorischen, historischen und sozialen Themen.

Die Pracht der Textilie
Kurator: Michał Jachuła
Zachęta, bis 19.05.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.