Schreibt Ihnen Edie S.?

Schreibt Ihnen Edie S.?

AiB: Alle paar Monate versendest Du eine weitere limitierte Serie von Postkarten (Fotos, Plakaten). Mit dem Projekt Message from Edie S. Mail Art Series knüpfst Du an das Konzept der „Postkunst“ (Mail Art) an. Worum genau geht es dabei?
Pola Dwurnik: Im Einklang mit den Grundsätzen der klassischen Mail Art stellt das Projekt die Regeln des offiziellen Kunstbetriebs infrage. Nach denen hängt die Stellung eines Künstlers und der symbolische Wert dessen Werkes von der Teilnahme an Ausstellungen, der Präsenz in den Sammlungen, den ihn vertretenden Galerien, den Expertenmeinungen sowie vor allem von dem Marktpreis seiner Arbeiten ab. Ein wichtiger Aspekt der Message… ist die Botschaft, die von jeder Sendung (in visueller oder, zusätzlich, in textueller Form) getragen wird. Es kann sich um Glückwünsche zu besonderen Anlässen, ein aktuelles politisches oder gesellschaftliches Ereignis, das aktuelle Thema des Diskurses in einem bestimmten Milieu oder meine eigenen Reflexionen oder Interessen handeln. Die Nachrichten von Edie sind privat und subjektiv, werden von keiner Institution legitimiert, unterliegen nicht den Gesetzen der Sozialnetzwerke (der öffentlichen Domäne) und werden von niemandem zensiert.


AiB: Wer ist Edie S.?
PD: Eigentlich weiß es keiner so genau. Edie S. ist einfach „das blonde Mädchen auf dem Foto“. Aber natürlich bezieht sich der Name selbst an Edie Sedgwick, das berühmte „Factory Girl“ von Andy Warhol.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.